Winkler beurlaubt – Koschlick ist neuer Amateure-Trainer

Klaus Koschlick übernimmt mit sofortiger Wirkung die U23 vom beurlaubten Bernhard Winkler – Dimitry Imbongo und Korbinian Vollmann verlassen den TSV 1860 München ebenfalls.

Nach dem 0:7 gegen die TSG Hoffenheim hatte sich Bernhard Winkler sehr verärgert über das Konzept des Vereins gezeigt und insbesondere kritisiert, dass er als Trainer nicht der Herr über die Aufstellung ist. So hätte Winkler beim Spiel gegen die TSG Hoffenheim II zum Beispiel auf das Sturmduo Imbongo/Gümüssu setzen wollen, musste aber aufgrund interner Vorgaben Jais/Ziereis spielen lassen. Ähnlich erging es ihm mit der Defensive, hier musste Steinhart spielen und der eigentlich von Winkler geplante Marcel Kappelmaier musste gar mit der Tribüne Vorlieb nehmen.
Nach der Kritik auf der Pressekonferenz und den Besprechungen unter der Woche trennte sich der Verein nun von Bernhard Winkler. Zur Freude der Amateure-Fans übernimmt eine absolute Institution bei den kleinen Löwen das Team. „Meistertrainer“ Klaus Koschlick, der mit den Löwen-Amateuren schon den Aufstieg in die Regionalliga feiern durfte, wird der neue Cheftrainer an der Grünwalder Straße. Sein Assistent wird ein weiterer ehemaliger Löwen-Stürmer, Markus Schroth.

Zudem wurde bekannt, dass Korbinian Vollmann mit sofortiger Wirkung zur SpVgg Unterhaching wechselt. Allerdings gilt sein Vertrag im Münchner Vorort nur bis zum 30.06.2012 und ist nur als Leihvertrag ausgelegt. Am Ende der Laufzeit kehrt Korbinian, der das bisher einzige Saisontor der kleinen Löwen erzielt hat, an die Grünwalder Straße zurück und besitzt dann einen neu verlängerten Vertrag bis 30.06.2013 und einer Verlängerungsoption bis 2015.

Dimitry Imbongo hingegen hat seinen Vertrag beim TSV 1860 München aufgelöst und wechselt zum Drittligisten Darmstadt 98. Dort wird er Teamkollege des bereits in der Sommerpause zu den Lilien gewechselten Julian Ratei.

Durch die Veröffentlichung der DFL in Sachen neuer Zweitligatermine ist voraussichtlich auch die Regionalliga Süd betroffen. Das Heimspiel der kleinen Löwen gegen Großaspach wird voraussichtlich verlegt, damit dieses nicht zeitgleich mit dem Spiel der Profis gegen Paderborn stattfindet.

Schreibe einen Kommentar