Testspielsieg gegen Buchbach – Termin gegen Viktoria steht

Mit Necat Aygün in der Abwehrformation besiegten die kleinen Löwen den Liga-Konkurrenten aus Buchbach nach einer furiosen ersten Spielhälfte mit 3:0. Die Treffer für 1860 erzielten Aygün, Knezevic und Ziereis per Foulelfmeter.

Ein ungefährdetes 3:0 feierten unsere kleinen Löwen im Testspiel auf dem Kunstrasenplatz gegen den Tabellenzweiten der Regionalliga Bayern. Dabei war allerdings nur die erste Spielhälfte mit tollem Fußball gespickt.

Dieser hatte vorrangig einen Namen: Kodjovi Koussou. Der alleine spielte die Buchbacher Hintermannschaft schwindlig und war an den Treffern maßgeblich beteiligt.

Dies musste er kurz vor der Pause schmerzhaft spüren, denn da bekam er an der Eckfahne das Frustfoul von Christoph Behr ab, der ihn mit zwei gestreckten Beinen niederstreckte. Beide Spieler hatten Glück: Behr sah nur gelb und Kodjovi konnte ohne Verletzung weiterspielen.

In die Torschützenliste trug sich neben Ivan Knezevic und Markus Ziereis auch der neue Leitwolf der U21 ein. Necat Aygün erzielte das zwischenzeitliche 1:0.

Unterdessen wurde vom BFV auch das ursprünglich für heute terminierte Spiel gegen Viktoria Aschaffenburg neu angesetzt. Es wird nun am 20. März 2013 um 16.45 in Ismaning gespielt. Sofern es die Witterung und die Platzverhältnisse zulassen.

Statistik:

1860 II: 1 Fritz, 2 Wolf, 3 Steinhart, 4 Rech, 5 Aygün, 6 Wannenwetsch, 7 Knezevic, 8 Geipl, 9 Jais, 10 Ziereis, 11 Koussou. Bank: 12 Ruml, 13 Motz, 14 Dinkelbach, 15 Tanidis, 16 Vocaj, 17 Vollmann, 18 Killer, 19 Vatany, 20 Maier.

Wechsel: Maier für Ziereis (46.), Vatany für Koussou (46.), Motz für Steinhart, Dinkelbach für Rech, Tanidis für Wolf, Vacaj für Wannenwetsch, Killer für Geipl (alle 62.)

Tore: 1:0 Aygün (16.), 2:0 Knezevic (32.), 3:0 Ziereis (37./FE)

Zuschauer: 85 am Kunstrasenplatz des Trainingsgeländes des TSV 1860

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.