Sieg gegen Memmingen: Nur noch drei Punkte bis zur Relegation

Durch einen Treffer von Markus Ziereis schlägt die Löwen-U21 den FC Memmingen. Dadurch haben die kleinen Löwen weiterhin mindestens 7 Punkte Vorsprung auf den Verfolger und stehen mit einem Bein in der Relegation zur 3. Liga. Dazu fehlen noch 3 Punkte.

Dabei war es erneut nicht leicht einen starken Gegner zu schlagen. Begünstigt wurde der Löwen-Sieg durch einen Fehler in der Memminger Hintermannschaft, den Ivan Knezevic der den Ball eroberte und Markus Ziereis, der die Kugel schlussendlich im Netz unterbrachte ausnutzten. Dass diese Szene nach 16 Minuten eine der wenigen aufregenden im gesamten Spiel sein würde, konnte zu diesem Zeitpunkt noch niemand ahnen.

Der Ticker-Kollege von FC Memmingen sprach bereits in der ersten Spielhälfte von einem 0:0-Spiel, das die Löwen durch einen Fehler der Gäste mit 1:0 gewinnen würden. Man konnte ihm zu keinem Zeitpunkt des Spiels widersprechen.

Sechzig war zwar insgesamt die überlegene und bessere Mannschaft, doch große Torgelegenheiten waren auch beim Tabellenführer der Regionalliga Bayern nicht zu sehen. Einmal war es Korbinian Vollmann, der einen Ball von der Torauslinie beinahe im Tor unterbrachte, ein anderes Mal war es Markus Ziereis, der nur knapp scheiterte.

Am Ende blieb es bei einem knappen aber verdienten Sieg gegen einen starken Gegner, der den Löwen aber die nötigen Punkte brachte. Durch die Niederlage des FV Illertissen im Heimspiel gegen Eltersdorf konnten die Truppe von Markus von Ahlen sogar im Kampf um die Meisterschaft ein wenig wegziehen. Im Kampf um die Relegation fehlen gar nur noch drei Punkte aus drei Spielen.

Statistik:

1860 II: 1 Eicher, 2 Wolf, 3 Steinhart, 4 Bühler, 5 Aygün, 6 Dinkelbach, 7 Vollmann, 8 Geipl, 9 Ziereis, 10 Knezevic, 11 Koussou. Bank: 12 Fritz, 13 Maier, 14 Karger, 15 Rech, 16 Killer, 17 Vatany, 18 Jais.

Memmingen: 1 Kirchenmaier, 2 Böck, 5 Bader, 6 Ruiz, 7 Heger, 8 Bonfert, 9 Tastan, 11 Friedrich, 14 Sönmez, 15 Hack, 16 Thönnessen. Bank: 22 Beigl, 3 Weiler, 4 Holzapfel, 13 Beqiri, 17 Hänschke.

Wechsel: Maier für Koussou (63.), Vatany für Knezevic (88.), Jais für Vollmann (90.+2) – Beqiri für Tastan (6.), Holzapfel für Sönmez (73.), Hänschke für Böck (76.)

Tore: 1:0 Ziereis (16.)

Zuschauer: 460 im Stadion an der Lindenstraße

Schiedsrichter: Stevie Albert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.