Auf die Meisterfeier folgt ein Schützenfest

Trotz einer ausgedehnten Party-Nacht zeigten sich die kleinen Löwen von ihrer besten Seite und siegten beim Kreisklassisten FC Schwaig zu deren 100jährigem Vereinsjubiläum mit 14:0. Dabei trug sich auch Torhüter Felix Ruml, der ab der 65. Minute als Stürmer aufgeboten wurde, doppelt in die Torschützenliste ein.

Überraschend fit präsentierten sich die kleinen Löwen auf dem Jubiläum des FC Sportfreunde Schwaig. Die aufgebotenen Spieler zeigten trotz Müdigkeit und den Strapazen der Meisterfeier des Vorabends eine ansprechende Leistung und begeisterten die Zuschauer. Sogar die schwarzen Regenwolken verzogen sich und luden ihr Wasser erst nach dem Spiel wieder ab.

Statistik:

1860 II: 1 Fritz, 2 Vatany, 3 Kurzweg, 4 Dinkelbach, 5 Tanidis, 6 Gotthardt, 7 Vollmann, 8 Killer, 9 Yoshihara, 10 Jais, 11 Karger. Bank: 12 Junghan, 13 Vocaj, 14 Glatzel, 15 Ruml

Wechsel: Junghan für Fritz (46.), Vocaj für Vollmann (46.), Glatzel für Karger (46.), Ruml für Kurzweg (65.)

Tore: 0:1 Jais (4.), 0:2 Karger (14.), 0:3 Yoshihara (25.), 0:4 Jais (27./FE), 0:5 Yoshihara (33.), 0:6 Jais (38.), 0:7 Gotthardt (39./FE), 0:8 Glatzel (47.), 0:9 Jais (59.), 0:10 Kurzweg (60.), 0:11 Dinkelbach (77.), 0:12 Ruml (80.), 0:13 Ruml (85.), 0:14 Glatzel (86.)

Schiedsrichter: Jürgen Steckermeier

Zuschauer: 150 am Sportplatz Schwaig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.