1860 II beendet die reguläre Saison mit 80 Punkten

Die kleinen Löwen stürmten auch das Nürnberger Frankenstadion. Eine Mannschaft nahezu ohne Stammspieler, die größtenteils geschont wurden, schlug den FCN II durch einen Treffer von Robert Glatzel in der 87. Spielminute.

Es war kein großes Fußballspiel aber es gab bewegende Momente. Allen voran als Marek Mintal in der 81. Spielminute ausgewechselt wurde und damit eine lange, erfolgreiche Karriere beendete. Es gab stehende Ovationen der Zuschauer und sogar der Gästeblock feierte den Stürmer, der viele große Momente in seiner Karriere feiern durfte.

Einen großen Moment hatte auch Robert Glatzel in der 87. Spielminute, als er eine Hereingabe von der Seite mit dem langen Bein ins Netz vor dem Gästeblock drückte und sofort jubelnd in Richtung der mitgereisten Fans abdrehte.

Dass vorher der FCN das überlegene Team mit der Mehrzahl an Offensivaktionen war, das war in diesem Moment vollkommen egal. Die ca. 200  mitgereisten Fans feierten das Team, den Moment und sich. Jetzt ist die Euphorie im Hinblick auf die Relegation und den Auftritt der kleinen Löwen beim SV Elversberg natürlich noch ein wenig größer.

Vor allem, da dieser Sieg mit einer Elf erzielt wurde, die eigentlich eher nicht zur Stammelf der Regionalliga-Mannschaft gehören. Dass auch diese Jungs den Tabellenvierten schlagen können, das hätten vorher nur die Wenigsten geglaubt. Es zeigt aber die Stärke im gesamten Kader.

Die Mannschaft und das Trainerteam bereiten sich nun auf die Relegations-Partie im Stadion an der Kaiserlinde in Elversberg vor. Am Dienstag reist die Mannschaft ins Saarland und hofft dann am Mittwoch auf große Unterstützung der Löwen-Fans.

Statistik:

FCN: 1 Uphoff, 2 Heinloth, 4 Bihr, 5 Ballas, 7 Gärtner, 10 Rosinger, 11 Mintal, 13 Ngadeu Ngadjui, 14 Tekerci, 23 Itter, 29 Ngankam. Bank: 22 Bergmann, 3 Scheffer, 8 Kerschbaum, 9 Colak, 24 Pachonik, 34 Stanese.

1860 II: 1 Fritz, 2 Gotthardt, 3 Kurzweg, 4 Rech, 5 Tanidis, 6 Vatany, 7 Vocaj, 8 Killer, 9 Jais, 10 Karger, 11 Knezevic. Bank: 12 Eicher, 13 Steinhart, 14 Glatzel, 15 Bühler, 16 Dinkelbach, 17 Zeus, 18 Maier.

Wechsel: Colak für Ngankam (54.), Scheffer für Ngadeu Ngadjui (60.), Pachonik für Mintal (81.) – Zeus für Vatany (23.), Glatzel für Jais (68.), Maier für Karger (68.)

Tore: 0:1 Glatzel (87.)

Zuschauer: 1.395 im Grundig-Stadion

Schiedsrichter: Markus Pflaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.